Pressestimmen “Zwischen Himmel und Erde”/ “Ich hört von Engeln sagen...”
"Und wahrhaftig - es war ein Konzert zwischen Himmel und Erde. Spannungsgeladen singt Kirsten Schierbaum vom Leiden stummer Zeugen und Heimatlosigkeit in "Im Treibhaus " von Richard Wagner. "Herr, o mein Gott,..." von A.Dvorák ist dagegen leichtfüßig."  “Zwischen Himmel und Erde” Rhein Main Presse 31.10.07
"...die Anwesenden waren begeistert von der klaren Stimme und der einfühlsamen Begleitung..." “Zwischen Himmel und Erde” NNP 03.06.08
"Schwierige Klippen eindrucksvoll gemeistert...Die ...Sopranistin Kirsten Schierbaum ist eine begnadete Liedsängerin. Sie beherrscht die ganze Skala differenzierter Darstellung, auf der der künstlerische Wert eines Liederabends beruht....Auch hier erstaunt die große Palette ihrer Textgestaltung. Dabei spielt sie mit Brust - und Kopf - Register, gleitet vom volltönenden Mezzo mühelos zu unbegrenzten Höhen, die sie in einem silbernen Piano verschweben lässt." “Zwischen Himmel und Erde”NNP 11.06.07
Letzte Änderung: 03.05.2018
 © Kirsten Schierbaum
Impressum Home Home Biographie Biographie Sopran Sopran Unterricht Unterricht Kurse Kurse Atemtypen Atemtypen Termine Termine Kontakt Kontakt Links Links
“Dabei verstand Schierbaum es grandios, die verschiedenen Stimmungen mit ihrem samtigen Sorpan spannungsvoll zu gestalten - man sieht den Engel sanft herniederschwirren, fürchtet sich vor dem “sausenden, brausenden Rad der Zeit” oder spürt das mystische, geheimnisvolle “Treibhaus” der “hochgewölbten Blätterkronen”. ”Ich hört von Engeln sagen... NNP 30.03.2017